Schnellnavigation

Bitte wählen Sie einen Inhaltsbereich:

Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Schnellsuche |

Hilfe


Sie können unsere Hauptrubriken über folgende Tastenkürzel erreichen:

Folgende Zusatzfunktionen stehen Ihnen zur Verfügung:

Hauptnavigation

Inhalte

Hochschule für Musik

... liegt inmitten einer der attraktivsten Residenzstädte Deutschlands.

Seit dem II. Weltkrieg, nachdem führende Musiker den verwüsteten Großstädten den Rücken kehrten und in Detmold einen Platz gefunden hatten, der durch seine Absage an Beton und Lärm ein pädagogisch-künstlerisches Arbeiten von besonders hoher Intensität möglich machte, vermehrte sich die Zahl der internationalen Spitzenmusiker, die als Professoren nach Detmold kamen, um an der dortigen Nordwestdeutschen Musikakademie - wie die Hochschule früher hieß - zu lehren.

Der Link, der  direkt zum Konzertkalender führt, heißt

http://www.hfm-detmold.de/konzerte/index.php


www.hfm-detmold.de


Die Hochschule für Musik Detmold ist eine der führenden Institutionen für professionelle Musikausübung in Europa. Seit fast 60 Jahren unterrichten hier internationale Spitzenmusiker in einem Ambiente, das ein pädagogisch-künstlerisches Arbeiten von besonders hoher Intensität möglich macht.




Die Hochschule verfügt über zehn ausbildungsspezifisch eingerichtete Gebäude, die campusartig im und am  imposanten Palaisgarten liegen. In der Tradition der "Nordwestdeutschen Musikakademie" – wie die Hochschule früher hieß - legen die 180 hier arbeitenden Künstler und Pädagogen sowie zahlreiche nationale und internationale Kooperationspartner den Grundstein dafür, dass Detmolder Studierende häufig unter den Preisträgern herausragender Wettbewerbe zu finden sind und nicht nur die klassische Musikkultur unserer Tage auf allen bedeutenden Bühnen und Podien der Welt vertreten, sondern weltweit in prominenter Position als Lehrer an Schulen und Hochschulen wirken. Detmold belegte unlängst in dem Ranking, das der Deutsche Hochschulwettbewerb nahelegt, inmitten der mehr als 20 deutschen Hochschulen den Platz 1.

Heute kann man sich in Detmold zum Komponisten, Orchestermusiker, Pianisten, Opern-, Lied- und Oratoriensänger, zum Dirigenten, Kirchenmusiker und Schulmusiker oder auch zum Gesangs- und Instrumentalpädagogen ausbilden lassen. Mit der Detmolder Sommerakademie leistet die Hochschule jährlich einen besonderen Beitrag zur Hochbegabtenförderung in Deutschland: In Zusammenarbeit mit dem Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" geben Detmolder Hochschullehrer und Gastdirigenten offene Meisterklassen und bilden aus den Preisträgern des Wettbewerbs ein Ausnahmeorchester. Die Sommerakademie ist integrativer Bestandteil einer umfassenden Konzeption der Förderung musikalischer Hochbegabungen, die sich in der Arbeit des hochschuleigenen Hochbegabungs-Zentrums "Amadè" manifestiert.

Das Tonmeisterinstitut der Hochschule ist eine hochspezialisierte Ausbildungsstätte für Leiter von Musikaufnahmen jeglicher Art (Rundfunk, Fernsehen, Tonträger) - das "Erich-Thienhaus-Institut", wie es heute heißt, hat internationalen Rang; nach seinem Vorbild wurden in aller Welt ähnliche Institute errichtet. In Detmold ausgebildete Tonmeister bekleiden weltweit führende Positionen der Musikindustrie.

In Detmold wird seit jeher besonderer Wert auf die praktische öffentliche Musikausübung gelegt. Da die Hochschule in mehr als 340 Konzerten pro Jahr zahlreiche Konzertsäle, Studiobühnen und sogar zwei Theater bespielt und die kulturell ausgesprochen engagierte Bevölkerung der Residenzstadt diese Veranstaltungen mit regem Interesse verfolgt, schließt das Studium Podiumstraining von besonderer, realitätsnaher Qualität ein.

Ein aktuelles Konzertprogramm finden Sie unter www.hfm-detmold.de/ konzerte

Konzert-Veranstaltungen in der Aula der Hochschule für Musik

Die öffentlichen Hochschul-Veranstaltungen öffnen sich in einem gesonderten Fenster, dessen Inhalt Sie leicht ausdrucken können.

www.hfm-detmold.de/texts/de/veranstaltungen/index.html